Misereor
Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:

      Empfehlungen der Redaktion:

        Veranstaltungen zur Fastenaktion

        Hier finden Sie eine Übersicht über die Workshops und Veranstaltungen zur Fastenaktion 2024.

        Ein Überblick in 90 Minuten: Erfahren Sie mehr über die inhaltliche Ausrichtung der Fastenaktion, das Beispielprojekt in Kolumbien und erfahren Sie, wie Sie in der Fastenzeit aktiv werden können.

         

        Unser Veranstaltungsangebot richtet sich an Sie als organisierende Person einer Bildungsveranstaltung. Es beinhaltet konkrete, thematisch ausgerichtete Veranstaltungsangebote, zu denen ein*e Misereor-Mitarbeiter*in zu Ihnen kommt. So wissen Sie genau, was Sie erwartet und können das Angebot auswählen, das am besten zu Ihrer Zielgruppe passt.


        Online-Workshops und thematisch fokussierte Veranstaltungen

        Nutzen Sie den nebenstehenden Kontakt, um Ihr Wunschangebot zu buchen.

        Benötigte Angaben: Zielgruppe, Gruppengröße, Wunschtermin, Ort, Kontaktperson

        Bitte beachten Sie die Buchungsfrist der Angebote: 22. Januar 2024!

        Zusätzlich bieten wir Ihnen gerne unsere telefonische Beratung und Unterstützung für Ihre Veranstaltungsplanung an.


        Zielgruppe: Schulen oder Jugendgruppen (Klasse 4 bis 8 oder Alter 10-13 Jahre)

        Dauer: 3 Zeitstunden

        Unterrichtsfächer: Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften, Ethik, Religion

        Kurzbeschreibung: Die Einheit beginnt mit einem Buffet mit ausgewählten Produkten, die unterschiedlich starke Treibhaugas-Emissionen verursachen. Die Teilnehmer*innen dokumentieren im Anschluss an das Buffet, was sie gegessen haben.

        Nach einer kurzen interaktiven Präsentation mit animierten Bildern, in der die Produktionsketten und der damit zusammenhängende Ressourcenverbrauch von Lebensmitteln durchleuchtet werden, arbeiten die Teilnehmer*innen in Gruppen an verschiedenen Stationen. Sie bewerten die Produkte des Buffets danach, ob sie aufgrund von Verpackung, Transport und anderen Faktoren einen negativen Einfluss auf das Klima hatten.

        Im Anschluss daran vergleichen sie die Ergebnisse mit den Produkten, die sie zuvor am Buffet selbst gegessen haben und beurteilen so welchen Einfluss ihre Wahl auf das Klima hatte.

        Die besten „Klimaschützer*innen“ werden zum Ende der Einheit prämiert und es wird diskutiert, welche Handlungsmöglichkeiten sie im Alltag haben, um das Gelernte umzusetzen.

        Anmeldung: Über obenstehende Kontaktdaten von Marlinde Nikol, Misereor.


        Zielgruppe: Schulen oder Jugendgruppen (Klassen 9 bis 13 oder Alter 13-17 Jahre)

        Dauer: 2,5 - 3 Zeitstunden (Wir sind dabei ein Alternativangebot auszuarbeiten mit einer Dauer von 1,5 Zeitstunden)

        Unterrichtsfächer: Geografie, Politik, Geschichte, Naturwissenschaften, WAT, Ethik, Religion

        Kurzbeschreibung: In einer animierten und interaktiven Präsentation wird den Teilnehmer*innen das Thema Welternährung nähergebracht. Die konventionelle Agrarindustrie und die Agrarökologie werden einander gegenübergestellt. Die Jugendlichen erkennen die sozialen und ökologischen Folgen der industriellen Landwirtschaft bei der Produktion von Palmöl für Biodiesel und Soja für die Massentierhaltung. Es wird der Frage nachgegangen, inwieweit große Agrarkonzerne oder kleinbäuerliche Betriebe mit agrarökologischen Methoden die Menschheit in Zukunft ernähren können.

        Die Einheit beinhaltet ein Planspiel, das die Verflechtungen der deutschen Tierindustrie mit dem großflächigen Anbau von Soja, „Landgrabbing“ und Umweltzerstörungen in Südamerika thematisiert. Die Teilnehmer*innen übernehmen die Perspektiven von Kleinbäuerinnen und Kleinbauern, Indigenen, Agrarinvestoren, Politiker*innen und anderen Akteuren in einem fiktiven Ort in Brasilien. Sie diskutieren und beurteilen Interessenkonflikte und suchen in mehreren Spielphasen gemeinsam nach Lösungen.

        Die Teilnehmer*innen beurteilen, was unsere Art zu leben mit Hunger, Landraub und Ernteausfällen im Globalen Süden zu tun hat. Durch die Übernahme der Perspektive eines Charakters im Planspiel erfahren sie den Sachverhalt auf einer emotionalen und kognitiven Ebene. Es wird diskutiert, welche Handlungsmöglichkeiten sie z.B. als Konsument*innen haben, um negative Effekte auf die Menschen im Globalen Süden zu vermeiden.

        Anmeldung: Über obenstehende Kontaktdaten von Marlinde Nikol, Misereor.


        Zielgruppe: Erwachsene

        Dauer: 1,5 – 2 Zeitstunden

        Kurzbeschreibung: Erfahren Sie wie sich aktuell der Hunger auf das Leben der Menschen in Kolumbien und weltweit auswirkt und welche Ansätze es gibt, um dem entgegenzuwirken. Zentral ist dabei die Frage der globalen Zusammenhänge: Wie ist der Zusammenhang zum Ernährungssystem in Deutschland, was können wir ändern? True Cost und faire Preise sind ein Ansatz mit dem wir uns in dieser Veranstaltung auseinandersetzen.

        Anmeldung: Über obenstehende Kontaktdaten von Marlinde Nikol, Misereor.


        Zielgruppe: Gruppen im Alter von 15 bis 70 Jahren; dieses Angebot können Sie für Ihre Gemeinde oder eine verbandliche Gruppe buchen; auch im Rahmen einer Firmvorbereitung, für Tage religiöser Orientierung oder zur Einführung in Exerzitien im Alltag eignet es sich.

        Dauer: ca. 1,5 - 3 Zeitstunden

        Kurzbeschreibung: Gemeinsam finden wir einen kreativen und spirituellen  Zugang zu dem Thema des Hungertuchs „Was ist (mir)uns heilig?“. Es gibt zur Zeit viele globale Krisen zu meistern, die Einfluss auf unser Leben haben und uns herausfordern. Dieser Workshop öffnet einen Raum, um sich mit den drängenden Fragen der Zeit auseinanderzusetzen. Im Fokus stehen dabei Fragen nach der Zerstörung und Bewahrung der Schöpfung, der Rolle der Menschen und dem Zusammenleben in der Einen Welt. Neben einer kurzen Einführung in die Thematik des Bildes stehen der Austausch darüber und kreatives Gestalten im Vordergrund und ermöglichen so einen individuellen und dialogischen Zugang zum Hungertuch. 


        Zielgruppe: Schulen, Firmgruppen, Gemeinden, Bildungseinrichtungen 

        Dauer: 2 - 8 Zeitstunden

        Kurzbeschreibung: Bei diesem Angebot können Sie zwischen einem kürzeren Angebot in Form eines Künstlergesprächs oder einem längeren Angebot in Form eines Kreativ-Workshops wählen. Emeka Udemba und Misereor bieten Künstlergespräche zum Hungertuch für alle Interessierten an. Der Künstler leitet zudem Kreativ-Workshops für Schulen und Gruppen. 

        Dieses Angeobt ist kostenpflichtig. Bitte sprechen Sie uns wegen der Konditionen für diese Veranstaltungen an: claudia.kolletzki@misereor.de



        Workshop-Koffer

        Dieser „Workshop-Koffer“ ist ein Angebot für Sie als Multiplikator*in, um eigenständig Workshops anzubieten. Idealerweise haben Sie begleitend unser Webinar besucht, das Sie in die vorhandenen Materialien eingeführt hat. Aber auch für alle anderen bietet dieser "Workshop-Koffer" eine gute Übersicht über das Materialset zur Fastenaktion. Darin enthalten sind sortiert nach Themen- und Arbeitsbereichen alle Materialien sowie ein vorgefertigter Ablaufplan für ihren eigenen Workshop, eine zugehörige Präsentation und der Film zur Fastenaktion. Nutzen Sie dieses Angeobt also sowohl um einen Gesamtüberblick zu geben als auch um ein Angebot zu einzelnen Themenbereichen zu machen. 

        Darüber hinaus bieten wir Ihnen zusätzlich gerne unsere telefonische Beratung und Unterstützung an: 0241 442 554

        Workshop-Koffer


        Nutzen Sie diesen Workshop-Koffer zur Planung und Vorbereitung für Ihr eigenes Angeobt zur Fastenaktion.

        Auf my.hidrive.com herunterladen

        Methodentipps für Ihre Veranstaltung

        Methoden des Globalen Lernens von Misereor  (PDF)

        Methodensammlung zur Fastenaktion 2024 (PDF)


        Liturgische Bausteine zur Fastenaktion 2024

        Früh- und Spätschichten, ein Kindergottesdienst, drei Gemeindegottesdienste, ein Jugendgottesdienst und weitere Impulse warten auf Sie!
        Mehr zur Liturgie

        Unterrichtsmaterial Fastenaktion 2024

        Für Ihren Unterricht während der Fastenzeit finden Sie eine Fülle an Materialien für die Klassen 1-6, die Sek. I und II.
        Schulmaterialien kennenlernen

        Überblick zu Thema und Land der Fastenaktion 2024

        Erfahren Sie mehr über Anbauweisen und Ernährung der Kleinbäuer*innen in der Diözese Pasto, Kolumbien.
        Mehr zur Projektarbeit


        Ich unterstütze die Fastenaktion
        EINMALIG
        MONATLICH
        7 € 22 € 64 € 110 €
        Mit 22 Euro können die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern dank eines Hühnerdrahts ein Gehege bauen und damit ihren Hof besser organisieren.
        Spenden per Überweisung: IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10 BIC GENODED1PAX Pax-Bank Aachen