Misereor - Ihr Hilfswerk
Suche schließen
Suchen nach:
    Top-Ergebnisse:
      Suchen in:

      Empfehlungen der Redaktion:

        Politische Aktion zur Fastenaktion 2021

        Jede und jeder Einzelne von uns kann viel tun, um einen sozial-ökologischen Wandel voranzubringen, dennoch braucht es auch die Unterstützung auf politischer Ebene. Werden Sie Teil einer Gemeinschaft, die sich aktiv für eine andere Lebensweise einsetzt!


        Aufruf zur politischen Aktion

        Nehmen Sie die MISEREOR-Fastenaktion 2021 zum Anlass, sich einer konkreten Handlungsempfehlung aus der Arbeitshilfe der Bischofskonferenz zur Schöpfungsverantwortung anzunehmen. Setzen Sie diese während der Fastenzeit und darüber hinaus um!

        #esgehtanders – Wir werden Fairtrade-Gemeinde

        #esgehtanders – Mit erneuerbaren Energiequellen in allen Gebäuden unseres Bistums.

        #esgehtanders - …


        Was Menschen bereits tun, um zu zeigen...

        #esgehtanders: Deshalb machen wir uns stark für faire und menschenwürdige Arbeitsbedingungen - hier und weltweit!

        (Mechthild Hartmann-Schäfers, wissenschaftliche Referentin der Stiftung Zukunft der Arbeit und der sozialen Sicherung)


        #esgehtanders: Deshalb setzen wir uns für das Leben indischer Straßenkinder ein.

        (Viktoria Lindner, Schülerin der Klasse 9Gb der MISEREOR-Partnerschule Sankt Marien Berlin)


        #esgehtanders: Deshalb setze ich mich für den Schutz der Lebensgrundlagen indigener Völker ein!

        (Stephan Burger, Erzbischof von Freiburg und MISEREOR-Bischof)


        #esgehtanders: Deshalb erinnern wir mit dem Schöpfungsgarten unserer Boliviengruppe an unsere Ge-schwister im Andendorf Titica-chi, die noch im Einklang mit der Natur leben und wegen des zunehmenden Klimawandels vor großen neuen Herausforderun-gen stehen. So laden wir unsere Gemeindemitglieder durch unser Tun und den sehr persön-lichen Austausch mit unseren Freunden in Bolivien zu einem nachhaltigen Lebensstil ein

        (Roswitha Kuhl-Jockel, Bolivien-Partnerschaftsgruppe im Bistum Hildesheim)


        #esgehtanders: Deshalb machen wir uns für faire Handelsbeziehungen und für eine Partnerschaft auf Augen-höhe mit Produzentinnen und Produzenten in aller Welt stark.

        (Inge Rehm, Leiterin Fenster zur Welt & Fenster zur Stadt, Nürnberg)


        #esgehtanders: Deshalb setzen wir uns für die Bewahrung der Schöpfung, insbesondere in Amazonien und für das Recht auf ein selbst-bestimmtes Leben der indige-nen Bevölkerungen ein.

        (Daniela Ordowski, Bundesvorsitzende der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB))


        #esgehtanders: Deshalb unterstützen wir Projekte, die Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen.

        (Sabine Slawik, Vizepräsidentin des Katholischen Deutschen Frauenbundes e. V., KDFB)


        Warum eine politische Aktion?

        Um einen sozial-ökologischen Wandel voranzutreiben ist es wichtig, politisch aktiv zu werden und gemeinsam Verantwortung zu übernehmen. Politisch aktiv werden bedeutet Handeln. Daher bietet MISEREOER mit der politischen Aktion eine Handlungsempfehlung, die einerseits die Gemeinschaft der Christinnen und Christen stärkt und andererseits die Kirche als zeitgrößte Konsumentin an Waren und Dienstleistungen auffordert die richtigen Hebel für eine globale sozial-ökologisch orientierte Gesellschaft in Bewegung zu setzen.


        Haben Sie Fragen?


        Ich unterstütze die Fastenaktion
        EINMALIG
        MONATLICH
        10 € 30 € 60 € 100 €
        30 Euro kostet ein Werkzeugset für die Arbeit in den Waldgärten.
        Spenden per Überweisung: IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10 BIC GENODED1PAX Pax-Bank Aaachen

        MISEREOR ist wegen Förderung der Entwicklungszusammenarbeit nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamtes Aachen-Stadt, Steuer-Nr. 201/5900/5748, vom 30.03.2020 für das Jahr 2018 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer befreit.